PROZESSOPTIMIERUNG 2018-06-26T03:50:21+00:00

PROZESSOPTIMIERUNG

Kooperierende Roboter entwickeln sich zum flexiblen Helfer für den Menschen in der Fertigung. Der Mitarbeiter kann entsprechend angelernte Roboter flexibel am jeweiligen Arbeitsort platzieren und dort eintönige und sich wiederholende Arbeiten verrichten lassen.

Voraussetzung ist ein entsprechendes Sicherheitskonzept und intelligente Steuerungstechnik zur Koordination der Arbeit im Zusammenspiel mit dem Menschen. Im Technologiezentrum werden Ideen entwickelt und Konzepte erprobt, um das Potenzial derartiger Ansätze zu verstehen und eine Umsetzung vorzubereiten. Beispielhaft sind Dichtmittelauftrag (siehe Abbildung) oder vielfache Bohr und Schraubprozesse zu nennen.

In Vorversuchen werden Konzepte anfassbar und für die Endanwender zum ersten Mal sichtbar. Durch die Zusammenarbeit von Experten des Flugzeugbaus mit Forschungsinstituten und Systemintegratoren wird eine kompetente Vorbereitung der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter ermöglicht.
Auch die Aspekte künstlicher Intelligenz gewinnen an Bedeutung. Konzepte und Infrastruktur werden vorbereitet, um mit trainierten neuronalen Netzwerken Aufgaben der Erkennung und Qualitätssicherung durchzuführen.

Kooperierender Roboter UR10, Leihgabe der Firma ELROTEC / UR